Bärlauch-Brot mit Kräuterdip

April

22

0 Kommentare

Bärlauch-Brot mit Kräuterdip

Wer Bärlauch mag, wird dieses Rezept lieben.

Das Bärlauch-Brot schmeckt superwürzig, ist herzhaft knusprig und passt perfekt zum Kräuterdip.

Auch Gemüsestängel passen hervorragend dazu.

Halte bei deinem nächsten Waldspaziergang an schattigen Plätzen Ausschau nach Bärlauch. So hast du die wichtigste Zutat für diese feine Brotzeit selbst gesammelt.

Guten Appetit!

Bärlauch-Brotzeit

Bärlauch-Brot

Bärlauch-Brot mit Kräuter-Dip

Zubereitungszeit 15 Min.
Backen 40 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit

Equipment

  • 1 Cake-Form 25cm

Zutaten
  

Bärlauch-Brot

  • 500 g helles Dinkelmehl
  • 100 g Bärlauch fein geschnitten
  • 3 dl Wasser lauwarm
  • 1.5 Würfel Hefe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz

Kräuterdip

  • 400 g Soja-Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 0.5 EL Schnittlauch
  • 0.5 EL Petersilie
  • 0.5 EL Majoran
  • 0.5 EL Oregano
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

Bärlauch-Brot

  • Mehl, Bärlauch, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Olivenöl und lauwarmes Wasser dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand ca. 10 Minuten gut kneten.
  • Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch bedecken. Ca. 1h aufgehen lassen.
  • Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Kleine, ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen.
  • Cake-Form mit etwas Olivenöl einfetten. Teig einfüllen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Kräuter-Dip

  • In der Zwischenzeit alle Kräuter für den Dip feinschneiden. Mit dem Sojajoghurt, Zitronensaft und Salz vermengen und bis zum Servieren kühl stellen. *
  • Zusammen mit dem Bärlauch-Brot servieren und geniessen.

Notizen

 * schneller gehts mit getrockneten Kräutern.

 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>