Detox als Vorbereitung zum Fasten

April

25

0 Kommentare

Wie wir als Veganer oder auch Mischköstler entgiften

Zweimal jährlich gönne ich mir ein tiefgehendes Reinigungsritual.
Im Form von Detox und Fasten löse ich sowohl meinen Körper, wie aber auch meinen Geist von überflüssigem Ballast, Gift und Ablagerungen.

Das Fasten ist eine Erfahrung, welche ich nicht mehr missen möchte.
Es kann so erlösend sein, sich eine Woche auf das Wesentliche zu beschränken, alles etwas hinunterzufahren und den Geist immer klarer zu spüren.

Beim Fasten verzichte ich eine Woche komplett auf feste Nahrung. Das ist mit etwas Vorbereitung auch ziemlich einfach machbar. Denn unser Körper kommt lange ohne feste Nahrung aus. Besonders unser Verdauungstrakt erfährt während der Fastentage eine wunderbare, gesunde Sanierung.

Überflüssige Schlacken werden in der Fastenzeit abgebaut, das Immunsystem erhält einen beachtlichen Booster und unser Geist wird klarer.

Damit die Fastentage noch einfacher gelingen, bereite ich mich mit einer Detox-Woche auf das Fasten vor.

Detox als Weg zum einfachen Fasten

Wenn Du wie ich bereits vegan lebst, so ersparst Du Deinem Körper dank dem Verzicht von tierischem Protein schon insgesamt 93% aller Gifteinträge durch Nahrung.

Veganer zu sein, bedeutet jedoch nicht gleichzeitig eine gesunde Ernährung.
Denn auch als Veganer kann man sich von Weissmehl, Industriezucker, Alkohol und Tabak ernähren.

Dass das nicht gesund ist, liegt auf der Hand.

Um meinen Körper optimal aufs Fasten vorzubereiten, verzichte ich eine Woche vor dem eigentlichen Fasten auf meinen morgendlichen Kaffee. Zu vieles Essen und auch Zucker vermeide ich.

Zudem dehne ich meine Essens-Pause zwischen dem Abendessen und dem Mittagessen in Form vom Kurzzeitfasten auf 18h aus.
Was das Kurzzeitfasten genau ist und welche Vorteile es Dir bringt, liest Du im Blogpost hier.

So bereitet sich mein Körper und auch mein Geist im Sinne von Detox ideal auf die kommenden Fastentage vor.
Mögliche Entzugserscheinungen vom Kaffee oder auch vom Tabak sind bis zum Fasten vorüber.
Und wir können uns voll und ganz auf die reinigenden Tage einstellen.

Detox, so gelingt es Dir als Veganer und als Mischköstler

  • verzichte eine Woche vor dem Fasten komplett auf tierisches Protein
  • reduziere alle Suchtmittel wie Alkohol, Tabak, Kaffee auf ein Minimum oder lasse es vorbereitend am Besten ganz aus
  • dehne das Kurzzeitfasten auf 16-18h aus
  • verzichte weitgehend auf weissen Zucker und Weissmehl
  • begleite das Detox mit einem Bio-Fastenzeit-Tee (z.B. von Sonnentor)
  • nimm dir auch in der Detoxwoche nicht zu viel vor und achte auf genügend Schlaf
Wenn Du die Erfahrung vom Detox und Fasten nicht alleine machen möchtest und Unterstützung sucht, so begleiten wir Dich gerne dabei.
Melde Dich per Mail bei uns, und wir besprechen, wie wir Dir helfen können.

 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>