Like-Bounty-Kuchen

Februar

11

3 Kommentare

Like-Bounty-Kuchen

Dieser saftige vegane Kuchen hat die ganze Familie begeistert. Mit dem himmlischen Geschmack nach Kokosnuss lässt der Like-Bounty-Kuchen karibische Träume wahr werden.

Und wenn Du glutenfreie Haferflocken verwendest, erhältst Du sogar ein veganes, glutenfreies Dessert.

Like-Bounty-Kuchen-vegan

Like-Bounty-Kuchen

Jessica Spengler
Ein karibischer Kokosnuss-Traum in vegan wird wahr.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Nachspeise

Equipment

  • runde 22er Springform

Zutaten
  

Boden

  • 200 g Haferflocken (optional glutenfreie)
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 10 g Kakaopulver test

weisse Füllung

  • 250 g feine Kokosraspeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 40 g Kokosnussöl (flüssig)
  • 70 ml Agavendicksaft
  • 2 Vanilleschoten (oder 2 Pack Vanillezucker)

Topping

  • 150 g dunkle vegane Schokolade
  • 2 TL Kokosnussöl

Anleitungen
 

Boden

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
    200 g Haferflocken, 10 g Kakaopulver
  • Haferflocken kurz mixen (nicht zu fein)
  • Kakaopulver mit Kokosblütenzucker und Haferflocken vermischen. Flüssiges Kokosöl und Hafermilch daruntermischen (falls Kokonussöl noch hart ist, einfach kurz in einer Pfanne schmelzen lassen). Alles vermengen, bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind.
  • Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Rand einfetten (mit Kokosnussöl oder pflanzlichem Öl deiner Wahl).
  • Teig in die Form füllen und mit den Händen oder Rücken eines Löffels gleichmässig verteilen und gut andrücken.
  • Boden für ca. 20 Minuten backen. Danach vollständig in der Springform auskühlen lassen.

weisse Füllung

  • Vanilleschoten (oder Vanillezucker) auskratzen und mit Agavendicksaft vermischen.
  • Kokosraspeln in eine Schüssel geben und mit Kokosnussmilch, Kokosöl und dem Agavendicksaft gut vermischen.
  • Sobald der Boden abgekühlt ist, die Masse darauf verteilen und gut festdrücken.

Topping

  • Vegane dunkle Schokolade im Wasserbald schmelzen. Kokosöl dazugeben und gut vermischen.
  • Schokoladenmasse auf die weisse Kokosfüllung geben. Kuchen ca. 15 Minuten im Raum stehen lassen und danach für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (bis Füllung und Topping gut fest sind).
  • Kuchen aus Springform vorsichtig lösen und geniessen!
Keyword dessert, glutenfrei, kokosnuss, kuchen, vegan

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >