Schoko-Bananen-Muffins

April

26

0 Kommentare

Schoko-Bananen-Muffins

Bei diesen veganen, zuckerfreien Muffins schlägt das Kinderherz wieder höher. … und auch das der Eltern…

Die Schoko-Bananen-Muffins sind schnell und einfach zubereitet.
Und da wir all unsere Rezepte ohne weissen Zucker zubereiten, kam auch bei den Schoko-Bananen-Muffins Erythrit zum Einsatz.

Wenn ihr also das nächste Mal reife Bananen zu Hause habt und nichts damit anzufangen wisst, so probiert am besten mal unsere veganen Muffins aus.

Schoko-Bananen-Muffins

Schoko-Bananen-Muffins

Zubereitungszeit 10 Min.
Backen 25 Min.
Portionen 12 Muffins

Equipment

  • Muffins-Förmchen

Zutaten
  

  • 2 Bananen reif
  • 150 ml Hafermilch
  • 150 g Dinkelmehl
  • 80 g feine Haferflocken
  • 80 g Erythrit oder Zuckeralternative
  • 80 g dunkle Schokolade in Stückchen
  • 80 g Mandelmus
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Bananen mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Hafermilch und Mandelmus dazugeben und vermengen.
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Haferflocken, Backpulver, Erythrit, Kakaopulver und Salz vermengen. Unter die Bananenmasse geben und mit einem Schneebesen kurz zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Die Schokoladestückchen unterheben und den Teig in die Muffins-Förmchen füllen.
  • Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest* prüfen, ob die Muffins fertig sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Notizen

 * Stichst du mit einem Holzstäbchen in die Mitte der Muffins und es bleibt daran kein Teig kleben, so sind die Muffins fertiggebacken.

 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>