Zucchini-Kügelchen

April

29

0 Kommentare

Zucchini-Kügelchen

Wir lieben vegane Gemüsebällchen!
Und da wir Zucchini-Fans sind, haben wir sie diesmal mit dem grüne Gemüse gefertigt.

Diese Zucchini-Kügelchen sind schnell zubereitet. Wenn Du möchtest, dann bereite gleich die doppelte Menge zu.
Denn die Zucchini-Kügelchen schmecken auch am nächsten Tag gekühlt aus dem Kühlschrank wunderbar.

Als Beilage passt z.B. gedämpfter Blattspinat mit Salzkartoffeln.
Und schon hast Du eine gesunde, vollwertige Hauptmahlzeit zubereitet.

Wenn Du die Zucchini-Kügelchen als leichte Speise geniessen möchtest, so passen sie hervorragend zu einem frischen, grünen Salat.

Lass es Dir schmecken!

Zucchini-Kügelchen

Zucchini-Kügelchen

Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 2 EL Paniermehl
  • 2 EL Sesam
  • 1.5 EL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Zucchini grob raspeln, etwas salz darübergeben und in einem Sieb ein paar Minuten abtropfen lassen.
  • Danach mit den Händen gut ausdrücken um den Zucchini möglichst viel Wasser zu entziehen. In eine Schüssel geben.
  • Die restlichen Zutaten (ausser dem Olivenöl) in die Schüssel geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Aus jeweils ca. 2 EL Masse mit der Hand Kügelchen formen.
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kügelchen darin von allen Seiten ca. 5 Minuten goldbraun anbraten.

Notizen

 * Wir haben hier zu den Zucchini-Kügelchen als Beilage gedämpften Spinat und Salzkartoffeln gereicht.

 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>